Kasse:

0 item(s) - 0,00 €
Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

0

Fliegenpilz

Fliegenpilz (Amanita muscaria)

Dieser Pilz ist eine seit Jahrtausenden bekannte Droge. Der Fliegenpilz enthält die Wirkstoffe Muscimol, Muscazon und Ibotensäure. Vor allem wegen dieser Inhaltsstoffe wird bei dem Verzehr ein durch optische Halluzinationen geprägter Rausch erzeugt.
Überwiegend in Sibirien fand der Pilz bei schamanistischen Ritualien oft Verwendung, in entlegenen Gegenden sogar heute noch.
Der Pilz wird in der Regel roh, getrocknet oder als Sud ausgepresst verzehrt.
Eine Delikatesse war das Einlegen von Fliegenpilzen in Alkohol oder alkoholhaltigen Soßen. Da die Wirkstoffe des Pilzes ausschließlich durch den Urin ausgeschieden werden, ist es mancherorts üblich diesen zu trinken.
Bei vielen eurasischen Völkern trinken die Armen den Urin der Reichen, nachdem diese Fliegenpilze verzehrt haben.
Die meisten Konsumenten berichten über unangenehme Rauschzustände. Wie bei allen halluzinogen wirkenden Drogen sind auch hier Nebenwirkungen wie Verwirrtheit, Angstzustände, Panik, Herzrasen und Atemlähmung bis hin zum Exodus keine Seltenheit.
Bei regelmäßigem Gebrauch werden innere Organe geschädigt, insbesondere die Leber.

Weitere Infos über Fliegenpilze:

http://de.wikipedia.org/wiki/Fliegenpilz

http://de.drogen.wikia.com/wiki/Fliegenpilz

Veröffentlichungen über weitere natürliche Drogen finden Sie hier:

http://herbalgator.com/meskalin

http://herbalgator.com/stechapfel

http://herbalgator.com/schlafmohn

http://herbalgator.com/bilsenkraut-naturdroge

http://herbalgator.com/wild-dagga