Kasse:

0 item(s) - 0,00 €
Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

0

Koka (Erythroxylum coca)

Koka (Erythroxylum coca)

Koka/Coca ist ein immergrüner, bis 2,5m hoher Strauch. Diesem von den Indios als heilig verehrten Strauch, werden zahlreiche positive Eigenschaften nachgesagt. Vor allem diente die Droge der Steigerung der Leistungsfähigkeit, zudem konnten dank des aufkommenden Sättigungsgefühls teure Lebensmittel eingespart werden. Der älteste nachweisbare Gebrauch des Koka geht bis auf das Jahr 3000 v. Chr. zurück, damals war der Konsum Schamanen und Priestern vorbehalten.
Der Konsum erfolgt meist durch das Kauen getrockneter Kokablätter.
In europäischen Ländern war die Droge kaum bekannt, was sich aber mit der Synthetisierung des wirksameren Kokain aus Koka schlagartig änderte.
Die Eigenschaften des Koka waren lange Zeit nicht bekannt, so sorgt der Verzehr von Koka unter anderem
- für ein vermindertes Hungergefühl
- Aufhellung der Stimmung
- erhöhte Wachsamkeit
- Unterdrückung von Schmerzen
Zudem enthalten Kokablätter auch wichtige Vitamine.
Bei den Indios zählt Koka zu den Nahrungsmitteln, wie in Bayern das Bier.
Trotz allem können bei übermäßigen Verzehr Geschwüre im Mund und Magen auftreten, zudem verengt Koka die Gefäße der Mundschleimhaut, was nicht selten zur Missbildung der Zähne führt.

Das könnte Sie auch interessieren:

http://herbalgator.com/legal-highs

http://herbalgator.com/marihuanilla

http://herbalgator.com/meskalin

http://herbalgator.com/stechapfel

http://herbalgator.com/schlafmohn

http://herbalgator.com/bilsenkraut-naturdroge

http://herbalgator.com/wild-dagga

http://herbalgator.com/lachgas

http://herbalgator.com/raeuchermischungen-muenchen

http://herbalgator.com/raeuchermischungen-bayreuth

http://herbalgator.com/raeuchermischungen-nuernberg